Skip to content

Ein Pflichtfilm

25. November 2015

Schon irgendwie nett, dass die ARD in dieser Woche die Dokumentation „Citizenfour“ über Edward Snowden zeigte. Die Verantwortlichen taten aber natürlich das, was sie immer machen, wenn sie etwas Interessantes, Wichtiges und Sehenswertes für den Sendeplan haben: Sie verfrachten es ins Nachtprogramm. Einen anderen Grund als fehlenden Mut gibt es für diese Vorgehensweise nicht.

Der beste Sendeplatz des Tages, jener um 20.15 Uhr, bleibt in der ARD fantasielosen Serien und Fernsehfilmen oder ausgelutschten Shows mit Eckart von Hirschhausen und Co. vorbehalten. Erbärmlich. Immerhin traute sich die ARD, Citizenfour überhaupt zu zeigen. Es ist zwar nicht so, dass der Film uns besonders viel verrät, was wir nicht bereits in den letzten zweieinhalb Jahren an irgendeiner Stelle erfahren haben. Gleichzeitig ist es aber dennoch höchst interessant, in den gut 100 Minuten, diesen Wahnsinn noch einmal am Stück zu sehen sowie Edward Snowden und Glenn Greenwald in Hongkong bei der Vorbereitung der Enthüllung des NSA Skandals zu beobachten. Das sollte jede(r) tun. Noch ist der Film einige Tage in der Mediathek der ARD zu sehen und derzeit auch bei Youtube.

Nebenbei finde ich Diskussionen über Snowden immer wieder interessant und bemerkenswert. Da gibt es tatsächlich an irgendeiner Stelle jedesmal Menschen, die ihn als einen Verräter sehen und finden, dass er sich in den USA einem Gericht stellen sollte. Jemand deckt den Verrat und den Betrug einer Regierung an ihren eigenen Bürgern auf und unter diesen Bürger gibt es Menschen, die auf den Enthüller wütender sind, als auf die wirklichen Kriminellen, deren Machenschaften so auch noch verteidigt werden? Absurder geht es kaum.

From → Film + TV, Medien, Politik

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: