Skip to content

Neue Tweets – Teil 24

29. Januar 2014

Über einen Monat gab es nichts Neues in dieser Rubrik. Heute ist es also höchste Zeit, mal wieder meine besten und beklopptesten Tweets der letzten Zeit hier zu verbreiten. Viel Spaß dabei! Morgen geht es dann mit einem Beitrag, der den Titel „Hamburg und die Nacht“ trägt, schon weiter.

twitter-logo– „Was zeichnest Du denn da für eine hässliche Stadt?“ – „Ich zeichne nicht. Ich Marl-Sinsen“.

– Ich habe gerade während meiner persönlichen Klausurtagung einen schärferen Kurs gegen geistige Armutspolitiker aus Bayern beschlossen. #csu

– Wäre schön, wenn man mal endlich mit diesen „Kann er/sie …? Fragen aufhören könnte. Kann er Kanzler? Kann sie Vorstand? Wie ich das hasse.

– Ich bevorzuge richtige Sätze. Vorhin las ich „Dienstag sind blaue Tonnen.“ Ja, was sind sie am Dienstag? Im Urlaub, auf Sauftour oder was?

– Die Kanzlerin muss in den nächsten Wochen viel lieben, habe ich gerade verstanden. Liegen war natürlich gemeint. Jetzt ist mir schlecht.

– Das Internet bietet Autoren großartige Chancen zu schreiben. Gleichzeitig sind die Chancen noch größer, vom Schreiben abgelenkt zu werden.

– Arbeite gerade an einer neuen Internetseite. flüche.de. Finde den billigsten Fluch.

– Ich glaube, mir hat gerade ein Glückskeks widersprochen.

– Ich habe eine neue Samstagabendshow für den MDR entwickelt. Nennt sich „Ein Kessel Graues“. Kerner wird moderieren, weil Lanz nicht kann.

– Pornos schaue ich übrigens jetzt nur noch auf TV Geräten von Gang Bang & Olufsen.

– Eine Frau schreibt mir gerade, ich könne ihr auch ein Fax schicken. EIN FAX ! Frage gleich mal nach, wie sie das mit dem Zeitreisen macht.

– Gestern wurde ich in einer Zoohandlung saublöd angesehen. Dabei hatte ich nur gefragt, wie oft diese Raptilien ihren Sprechgesang üben.

– Mein Nachbar sagte vorhin, er wolle sich ein Pulsmesser kaufen. Darauf ich: „Es gibt extra Pulsmesser? Rasierklingen tun´s doch auch.“

– Gerade zwei Typen aus dem tiefsten Bayern etwas über japanisches Essen erzählt u. ein super Restaurant empfohlen. Sie gehen nun zum Spanier.

– Am schönsten wäre ein #HSV Abstieg natürlich in der Relegation. Nach Elfmeterschießen. Gegen St. Pauli. #Abstieg2014 #bundesliga

– Ich lache übrigens immer noch über John Doppelkornblum. #jauch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: