Skip to content

Die wunderbare Aylin Tezel

16. Oktober 2013

Es gibt Schauspieler und Schauspielerinnen, die einen mit ihrer Präsenz und außergewöhnlichem Talent sofort umhauen. So ging es mir bei „Gegen die Wand“ mit Sibel Kekilli oder bei „Game of Thrones“ mit Peter Dinklage. Aylin Tezel gehört nicht in diese Kategorie, aber seit ich sie vor ein paar Tagen in „Am Himmel der Tag“ sah, bin ich von ihr endgültig überzeugt.

AlyinTezel

Aylin Tezel in „Am Himmel der Tag“

Aylin Tezel mochte ich von Anfang an. Sie ist sehr attraktiv und eine wandlungsfähige Frau. Sehr gute Voraussetzungen für eine Schauspielerin, aber ich habe lange gezweifelt, ob sie zu den guten gehört. Zum ersten Mal sah ich sie bewusst vor zwei, drei Jahren im Drama „Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung“. Der Film hatte Schwächen, aber Aylin Tezel überzeugte, wie auch die männlichen Hauptdarsteller Jacob Matschenz und Burak Yiğit. Bekannt wurde die im ostwestfälischen Bünde geborene Tochter einer deutschen Krankenschwester und eines türkischen Arztes dann wenig später in der etwas überschätzten Drama/Komödie „Almanya – Willkommen in Deutschland“.

Der Film von Yasemin Samdereli kam vor nur etwas mehr als zweieinhalb Jahren in die deutschen Kinos, aber Tezel hat seitdem an einer beeindruckenden Zahl von Produktionen mitgewirkt. Dazu zählen vier Auftritte in Fernsehserien, ein TV Film, zwei Kurzfilme (bei einem davon führte sie sogar Regie), Rollen in drei Spielfilmen und mehreren Tatort Folgen. Seit dem letzten Jahr ist sie Teil des neu eingeführten Dortmunder Ermittler-Teams, welches bereits zweimal im Einsatz zu sehen war und insgesamt zu überzeugen wusste. Die nächste Folge aus dem Ruhrgebiet trägt den Titel „Eine andere Welt“ und wird am 17. November ausgestrahlt.

Am Himmel der Tag

Der bis heute vorletzte Film, ich ich mit Tezel in einer der Hauptrollen sah, heißt „Drei Zimmer/Küche/Bad“, eine Komödie in vier Teilen, die mich insgesamt nicht begeistern konnte. Das gilt aber nicht für Tezel und Schauspielkollege Robert Gwisdek, die zwei von acht Freunden verkörpern, welche sich immer wieder bei Umzügen helfen sowie untereinander Beziehungen aufbauen und später zu Bruch gehen lassen. Vollends überzeugt hat mich aber anschließend „Am Himmel der Tag“, von der mir zuvor völlig unbekannten Regisseurin Pola Beck. Ein Film, den 2012 viel zu wenige Menschen in den deutschen Kinos sahen, ehe ein paar Monate später Millionen in „Kokowääh 2“ pilgerten. Traurig.

Aylin Tezel spielt in „Am Himmel der Tag“ die Architekturstudentin Lara, die sich auf der Suche nach einem Sinn in ihrem Leben befindet. Das Partyleben scheint ihr nicht mehr viel zu geben und von einer möglichen Karriere als Architektin ist sie auch alles andere als besessen. Eine ungewollte Schwangerschaft ändert Laras gesamtes Leben. Zuerst zum positiven, ehe der Film eine sehr dramatische Wendung nimmt. Trotz des guten Drehbuchs und der überzeugenden Regie ist es die wundervolle Leistung Tezels, die den Film, der bereits auf DVD erhältlich ist, mehr als sehenswert macht.

From → Uncategor.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: