Skip to content

Blockupy Proteste in Frankfurt

1. Juni 2013

Aktuell (14.30 Uhr) stockt die Blockupy – Demo in Frankfurt seit über 1.5 Stunden. Während die deutschen Nachrichtensender lieber ihre ausgelutschten Dokus senden, muss man sich per Twitter und anderen Online-Quellen über die Vorkommnisse informieren. Traurig.

Bullen

Teils sehr interessante Informationen erhält man über den Hashtag #Blockupy bei Twitter. Verschiedene Live-Streams gibt es auch, z.B. diesen hier oder diesen mit italienischem Kommentar. Wie so oft, wenn in größerem Rahmen in Deutschland fast ausschließlich friedlich demonstriert wird, sorgt die Polizei für die Eskalation. Eine angemeldete und genehmigte Demo wird derzeit wieder einmal gestoppt, Wasserwerfer werden aufgefahren, Pfefferspray benutzt und Menschen eingekesselt.

Bestenfalls Kleinigkeiten nimmt man, wie so oft als Ausrede, um völlig unangemessen zu reagieren. Am Ende werden dann in den Nachrichten die Tatsachen verdreht und für Zwischenfälle allein die Demonstranten verantwortlich gemacht. Same Procedure as… Der heutige Tag in Frankfurt und die letzten 24 Stunden in Istanbul zeichnen wieder einmal ein trauriges Bild vom Europa 2013. Sobald man zu kritisch ist, keine Arbeit hat, sich als Antikapitalist bezeichnet oder sogar Ausländer ist, hat man es hier alles andere als leicht.

Update 15:36 Uhr: Mittlerweile ca. 30 Verletzte durch Pfefferspray, die Leute im Kessel brauchen dringend Wasser! ( @Blockupy Twitter – Account )

Update 18:05: Dieses Foto sagt auch einiges.

Update 19:21: Die Heute-Sendung im ZDF ist dann so abgelaufen wie erwartet… Vorhin ist mir übrigens ein Fehler unterlaufen. Da hatte ich ein Bild aus Istanbul hier falsch betitelt. Sorry. Sollte nicht vorkommen, aber wenn man gleichzeitig bloggt, twittert und einen Live-Stream verfolgt, kann das schon einmal passieren.

Update 21:00 Uhr: Der Tagesschau war dieses Thema nicht wichtig genug. Kein Kommentar dazu. Inzwischen wird der Kessel langsam aufgelöst. Die komplette Durchführung der Demo incl. Abschlussveranstaltung wurde verhindert und hierfür Demonstranten die Schuld zu geben, wäre/ist schon extrem dreist.

Weitere Infos gibt es neben den üblichen Quellen auch über den Liveticker der Frankfurter Rundschau. Hier war das jetzt wohl das letzte Update des Tages. Ach, eines noch: Würde ich in Frankfurt oder Umgebung leben, wäre ich heute mit Sicherheit dabei gewesen. Jetzt vielleicht verletzt, ganz sicher aber noch frustrierter.

Das Bild des Tages gibt´s übrigens hier.

Update 21:57 Uhr: Okay, das muss doch noch sein: Der sehr lesenswerte, persönliche Tagesbericht des Bundestagsabgeordneten Niema Movassat, der heute vor Ort war.

Update 00.45 Uhr: Solche Bilder werden dem deutschen Fernsehpublikum natürlich vorenthalten:

From → Allgemein, Politik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: