Skip to content

Sie sind auch nicht überrascht?

14. Mai 2013

Sie sind nicht überrascht, dass es bei Daimler mittlerweile selbstverständlich auch Lohndumping gibt? Trotzdem schade, wenn Sie gestern die ARD Reportage „Hungerlohn am Fließband“ verpasst haben.

Auch in diesem Film gab es wieder einmal etwas Neues zu lernen. Wenn die deutsche Wirtschaft bei der Produktentwicklung genauso innovativ wäre wie beim Drücken der Lohnkosten, dann könnte man mit einem Elektroauto mittlerweile ohne Stopp dreimal um die Welt fahren. Der neueste Trend? Vielen Unternehmen sind mittlerweile Leiharbeiter schon zu teuer, sodass diese vermehrt auf die noch deutlich günstigeren Werkverträge setzen:

Kurzer Hinweis noch am Ende: Habe heute aus Versehen etwas übereifrig schnell den Inhalt des Spam Ordners gelöscht. Ca. 0.1 Sekunden bevor alles weg war, sah ich noch mindestens einen legitimen Kommentar. Sorry, das war keine Absicht!

From → Allgemein, Politik

12 Kommentare
  1. drbruddler permalink

    Hier wird auch deutlich aufgezeigt, wie wichtig es ist, kriminelle von strukturellen Problemen zu trennen und zu realisieren, dass diese eng miteinnander verflochten sind.

  2. Unternehmer haben nur eine einzige Verpflichtung: Mit allen legalen Mitteln das meiste Geld zu verdienen. Das ist alles. Wenn also jemand das Wohl der Menschen im Blick behalten muss und kann, ist es nur die staatliche Vorgabe. Solange aber die Parteien lobbybestimmt sind, ist das ausgeschlossen. Diskussion überflüssig! Wer also die Situation ändern will, MUSS das System ändern. Wie das System aussieht und wie perfekt es funktioniert, liest man hier. Ein Text, der sofort überall Schulstoff werden müsste.
    http://uhupardo.wordpress.com/2012/07/13/wer-ist-schuld-an-der-krise/

    • In der Tat ein sehr guter, lesenswerter Text!

    • drbruddler permalink

      Nun, neben dem System und seinen „Gesetzen“ der Gewinnmaximierung treibt die kriminelle Energie darin immer noch sein Unwesen.

  3. Ihr Unwesen treibt sie, die kriminelle Energie.🙂

    Doch das ist unwichtig. Kriminelle Energie gibt es in jedem System. Wie der Link ausführlich beschreibt, braucht es sie jedoch im aktuellen System gar nicht, weil die systemischen Mechanismen auch ohne jede kriminelle Energie ausreichend Schaden verursachen, um das Kartenhaus zum Einsturz zu bringen.

    • drbruddler permalink

      Doch wenn es keine Kontrollen gibt und die ,die die Kontrollen durchführen sollen, immer wieder dieselben sind, da ist es egal unter welchem System das passiert. Genau hier ist die Wurzel des Übels zu suchen.

  4. ribi permalink

    king: viele arbeiter , meist allerdings facharbeiter- sind doch selber schuld, wählen spd! lustig, werden die mal arbeitslos, fängt das geheule an! spd= terror der jobcenter, eu-aufnahme der türkei etc. willkommen in der realität!!

    • Ehrlich gesagt würde es ihnen auch nicht besser gehen, wenn sie eine der anderen Parteien wählten, oder? Abgesehen von der Linkspartei sitzt ein großer Einheitsbrei im Bundestag.

  5. ribi permalink

    king: mit der realität meinte ich diese facharbeiter, nicht dich, sorry- wenn unverständlich!!

  6. ribi permalink

    king: nicht wählen, von mir in schlechten zeiten als alternative erträumt, bringt nichts1 ich glaube an das parlament, garniert mit direktdemokratischen elementen! die linke ist so eine sache, sie ist meist für masseneinwanderung, steht für 70-erjahresozialstaat! ich bin für ein bürgergeld und strake kommunen als basis einer lebendigen demokratie!kriminelle werden umsorgt, bedürftige geplättet, scheiss auf die etablieten parteien!

    • Ist schon ein bisschen anstrengend mit Deinen Einwanderungsproblemen. Ansonsten weiß ich gar nicht, was wir am ehesten brauchen. Ein neues Geldsystem, ein neues Wirtschaftssystem, ein neues…?

  7. ribi permalink

    king: nicht vergessen, ich will gezielte hilfe in den armen ländern, sonst halte ich einwanderungskritik für verlogen! ich bin für ein bürgergeld, mehr direkte demokratie, ärmere menschen sollen nicht nur übers system schimpfen, sondern wählen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: