Skip to content

Meine Tweets der letzten 17 Tage

3. November 2012

Heute gibt´s mal wieder für alle Nicht-Twitterer eine Übersicht über meine albernsten, schwachsinnigsten, intelligentesten (?) Tweets der letzten 17 Tage. Ich wünsche viel Spaß, Geduld und gute Nerven!

Los geht´s:

– Überschminkte, dicke, alte Frauen, die Mitt Romney bejubeln. Jetzt ist mir schlecht. Danke #ARD

– „Ey, ist das die scheiß Aggressionsbewältigungs-Gruppe?“ – „Halt die Fresse und verpiss dich!“ – „Puh, dachte schon, ich sei falsch hier.“

– Ich hatte heute übrigens schon wieder unglaublich viele Hinterngedanken.

– Wenn Frauen zugeben, dass es irgendwo zu warm ist, läuft mir längst die Suppe in die Kimme.

– Ich hasse die unnötige Frage nach dem Geburtsort in Formularen. Schreibe jetzt immer „Milchstraße“ rein.

– Virgo-Superhaufen wäre schon ein bisschen zu unkonkret, finde ich.

– Vier Minuten über einen Sturm, der tausende KM westlich noch Stunden vom Festland entfernt ist. 0 Sekunden über´s #refugeecamp#ZDF #heute

– „Well you came and you took without giving And I sent you away, oh#Sandy“ Singt Barry Manilow morgen.

– Neues vom Spocht: Beinahe hätte der Schalker Siegtorschütze heute nicht gespielt. Auf dem Weg zum Stadion hatte sich Jefferson Farfan.#S04

– Die CDU hat mich gerade angerufen und gebeten, mit dem Bloggen aufzuhören.

– Sinti Roma nun doch endlich zu einem Gedenkmal gekommen? Das ging ja fix.

– Warum ich der Meister der schlechten Mini-Gedichte bin? Darum: Liebe Jungs aus Lille, macht sie rein, die Pille. #CL

– Bezahlt die Krankenkasse eine Trauma-Therapie eigentlich komplett? Ich sah vorhin eine ca. 65 Jährige mit Leggins und Overknee Fickstiefeln.

– Geschätzte 60 Millionen Zuschauer in den USA, 20 Millionen fragen sich gerade, wer diese gefährliche Frau namens Syria ist. #uswahl

– Immer wenn ich Nürnberg sehe, hoffe ich, dass die mal jemanden holen, den sie für Esswein einwechseln und der Trinkpommes heißt.

– Wenn ein Kommentator beim Fußball sagt, dass der Torwart alles rausholt, schaue ich immer weg.

– Immer, wenn ich höre wie Till Lindemann „Stacheldraht im Harnkanal“ singt, muss ich kurz meine Sitzposition ändern.

– Ich habe mal jemanden gesehen, der ein Dia leckte.

– Es ist noch keine Meisterin vom Pimmel gefallen.

– „Von wo rufst du denn an? Ich verstehe dich kaum.“ – „Austria.“ – „Ach, aus Trier. Ja, das erklärt alles.“

– Kennen Sie das? Spätvorstellung, nur Pärchen in einem ziemlich leeren Kinosaal und dann kommt ein Asi rein? Ja, der war ich vorhin.

– Auf der anderen Seite verstehe ich nicht, warum Pornokinos so einen schlechten Ruf haben. Okay, es riecht komisch, aber sonst?

– Nein, ich wollt´s nicht zugeben, aber ich habe „Gnade“ mit Jürgen Vogel gesehen. Im Ernst: Kann ich empfehlen.

– Folgen Sie auch noch einigen Leuten aus ihrer Twitter Anfangszeit, ohne zu wissen warum? Verdammte One-Tweet-Wonder.

– Wissen Sie, was ich gerne mal machen würde? Zum Beispiel für einen Kahnbeinbruch bei einem ZDF Experten sorgen.

– Oder mit einer Transe in der sibirischen Eisenbahn sitzen.

– Oder natürlich mit Lothar Matthäus aus einem Abi-Ball eine „All you can fuck“ Party machen.

– Können Murmeltiere eigentlich überhaupt nicht deutlich sprechen?

Advertisements

From → Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: