Skip to content

Ein paar Tipps am Sonntag

28. Oktober 2012

Um 14.30 Uhr steht heute bereits das Merseyside Derby an. Von daher gibt es jetzt nur ein paar kurze Tipps am/zum Sonntag. Es geht um zwei Bücher, das heutige Fernsehprogramm und ein legales Internetportal, welches teilweise sehr interessanten Sport zum Nulltarif zeigt.

Normalerweise empfehle ich aus verschiedenen Gründen so gut wie nie Bücher in meinem Blog. Heute mache ich eine Ausnahme und der Grund dafür ist ganz simpel. Zunächst sind zwei drei Bücher aktuell, eines erschien vor wenigen Monaten, das andere ist gerade erst erhältlich. Zweitens lese ich die Blogs der beiden Autorinnen immer sehr gerne und außerdem könnten alle drei Bücher durchaus eine deutlich größere Leserschaft erfreuen als die meisten, die ich sonst lese. Worum geht es? Zum einen um Frl. Krise, die in diesem lesenswerten Blog vorwiegend über ihren nicht gerade entspannten Schulalltag als Lehrerin schreibt und nun mit „Ghetto-Oma: Ein Leben mit dem Rücken zur Tafel“ ihr erstes Buch veröffentlicht hat.

Frau Freitag macht das gleiche, hat ihren Blog hier und bereits zwei Bücher geschrieben. „Chill mal, Frau Freitag: Aus dem Alltag einer unerschrockenen Lehrerin“, heißt das erste, welches ich gelesen habe und für gut befinde. Es ist unterhaltsam, lustig, sehr leicht zu lesen, aber an manchen Stellen auch durchaus nachdenklich. Der Nachfolger heißt „Voll streng, Frau Freitag!: Neues aus dem Schulalltag“ und soll ebenso lesenswert sein, woran ich nicht im geringsten zweifle. Vielleicht auch schon ein interessanter Geschenktipp für Weihnachten. Zumindest für Leute, die sich ein wenig für diese  Thematik interessieren und gerne etwas zum Schmunzeln haben.

Lohnt es sich, heute Abend Günther Jauch anzuschauen? Ich glaube nicht. Das Thema „Deutscher Hass – Wie tief ist der Neonazi-Sumpf?“ ist zwar ein gleichermaßen interessantes wie wichtiges Thema, aber noch hat es Jauch hinbekommen, jede seiner ARD Talkshows zu einer Enttäuschung werden zu lassen. Mely Kiyak, deren Kolumnen in der Frankfurter Rundschau ich für gewöhnlich sehr gerne lese, ist zwar eingeladen und gegen Sozialarbeiter Thomas Grund aus Jena und Autor Thomas Kuban kann ich nichts sagen, da ich beide nicht kenne, aber dafür Cem Özdemir und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich leider umso besser… Lohnen dürfte es sich aber, um 23.35 Uhr die ARD einzuschalten. Dann läuft nämlich „Druckfrisch“ mit Denis Scheck und das ist immer sehenswert.

Zum Schluss gibt´s noch eine Empfehlung für alle, die gerne Live-Sport über ihren Rechner schauen. Laola1.TV bietet verschiedene europäische Wettbewerbe und Ligen im Bereich Mannschaftssportarten. Es gibt dort stabile und qualitativ gute Streams, gezeigt wird Handball, Volleyball, Fußball (z.B. die Primera División), aber auch Eishockey aus der DEL und der KHL, der besten Eishockeyliga, die gerade nicht streikt…

Advertisements
2 Kommentare
  1. Danke für die Blumen! Und die treue Leserschaft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: