Skip to content

USA: Festnahmen und Gewalt beim Occupy-Jahrestag

18. September 2012

In New York kam es gestern zu mehr als unschönen Szenen beim Jahrestag der Occupy-Bewegung. Weit über 100 Demonstranten wurden verhaftet und ihnen gegenüber schreckte die Polizei auch nicht vor Gewalt zurück.

Die Kritiker der Wall Street und des Kapitalismus hatten im September 2011 begonnen, gegen die Macht und die Geschäftspraktiken der Banken zu demonstrieren. Die Bewegung war zwischenzeitlich größer und größer geworden, aber diese Entwicklung ist deutlich abgeflaut. Teilweise hatten sich bis zu 30.000 Menschen versammelt, gestern sollen es nur knapp 1000 Demonstranten gewesen sein, mit denen teilweise so umgegangen wurde:

  

Advertisements

From → Allgemein, Kultur, Politik

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: