Skip to content

Eine eigentlich simple Sache

28. August 2012

Keine Politik, kein Sport, keine Kultur heute. Es geht nur um eine kleine Sache, die mich schon seit Jahren gewaltig nervt. Nebenbei hoffentlich etwas, was nur, oder zumindest vorwiegend, Männer betrifft.

Am Sonntagabend ist es mir wieder aufgefallen. Ich erfreute mich der Musik einer netten Band, trank dazu einige Bier und musste dementsprechend auch mal die Toilette aufsuchen. Dort waren sie dann wieder. Typen, die sich nach dem Pinkeln nicht die Hände waschen. Nicht das Thema, welches die Welt bewegt, aber einfach ekelig und so unnötig. Ich hoffe, so etwas ist auf Damentoiletten nicht an der Tagesordnung, auf Herrenklos leider schon.

Es kann eigentlich nicht so schwierig sein, sich nach dem Urinieren (von größeren Geschäften ganz zu schweigen) wenigstens mal kurz die Hände zu waschen, oder? Ist ja nicht so, dass man sich minutenlang die Epidermis von den Wichsgriffeln schrubben soll. Etwas Wasser, etwas Seife, wieder etwas Wasser. Tut gar nicht weh und 10 lächerliche Sekunden gefolgt vom Abtrocknen sollten schon einiges bringen. Wenn man sich überlegt, was man bis zum nächsten Toilettengang alles anfasst und dass andere Menschen das gleiche tun, könnte einem ein Licht aufgehen…

Advertisements

From → Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: