Skip to content

Wirklich großes Fernsehen

29. Mai 2012

Gestern Abend um 21.45 Uhr bei der ARD: War ich beim Tatort noch für etwa eine halbe Stunde eingeschlafen, fühlte ich mich bei „Sherlock“ wirklich toll unterhalten. Eine gute Nachricht für alle, die es verpasst haben: Heute Nacht um 0.25 Uhr kann man sich die Wiederholung ansehen/aufnehmen. Allen, die sich nur etwas für die Genre Krimi oder Thriller interessieren, sei das sehr empfohlen. Besser ist es natürlich, wenn man die vorherigen fünf Folgen bereits kennt, aber es lohnt sich auch so.

Der letzte Teil der zweiten „Sherlock“ Staffel war nicht nur großes Fernsehen, diese Folge steckt auch die meisten Spielfilme ähnlicher Art ganz, ganz locker in die Tasche. Ein gutes Drehbuch mit vielen Wendungen und drei hervorragende Schauspieler, besonders natürlich „Sherlock Holmes“ Benedict Cumberbatch, stechen hervor. Die ersten beiden Folgen dieser Staffel gefielen mir nicht so gut wie die der ersten, aber für dieses Finale kann man die BBC nur in den höchsten Tönen loben. Weitere Folgen werden übrigens Anfang 2013 gedreht.

Nicht begeistert war ich dagegen vor einigen Tagen, als ich „The Dictator“ mit Sacha Baron Cohen sah. Wie es auch schon bei „Brüno“ der Fall war, kommt dieser Film nicht an den großartigen „Borat“ heran. Entlarvte Cohen als Borat noch Rassisten oder homophobe Menschen auf erschreckende wie amüsante Weise, so sorgt er als Diktator doch hauptsächlich für Klamauk und harte Sprüche. Auch ganz lustig und unterhaltsam manchmal, Beispiel: „Wird es ein Junge oder wird es eine Abtreibung?“, aber das muss man sich nicht unbedingt anschauen.

Advertisements

From → Film + TV, Kultur

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: